Der Stadtteil Münchholzhausen

Münchholzhausen liegt zwischen Dutenhofen und Büblingshausen.
In unmittelbarer Nähe verläuft die A45, welche hier über eine Talbrücke führt. Im Süden und im Norden des Ortes erstrecken sich Wälder.

Münchholzhausen ist als Industrie- und Gewerberegion, aufgrund seiner zentralen Lage zwischen Wetzlar und Gießen, durchaus beliebt . So haben sich in Münchholzhausen die verschiedensten Unternehmen niedergelassen, was natürlich einmal mehr den Stellenwert einer ortsansässigen Feuerwehr hervor hebt. Zwei Zimmereien und drei Reitanlagen mit den dazu gehörenden Holz- und Heulagern stellen für sich schon eine hohe Brandgefahr dar. Gesteigert wird dies durch eine Lackiererei, einen Galvanikbetrieb und ein Autohaus. Ein Klimabauunternehmen, ein Großbetrieb für Kunststoffe und landwirtschaftliche Betriebe stellen eine weitere Herausforderung dar. Hinzu kommen der ortsansässige Kindergarten und die Grundschule, sowie der unweit gelegene Flugplatz Lützellinden.

Geschichte

Die Stadtteilfeuerwehr Münchholzhausen blickt auf 83 Jahre Geschichte zurück, wobei Überlieferungen auf eine weitaus längere Geschichte hindeuten(1816).
Anfangs noch als Pflichtfeuerwehr in der Kriegszeit, später zu einer freiwilligen Feuerwehr umfunktioniert, bewahrten damals wie heute die Mitglieder der Feuerwehr Ihren Stadtteil und die umliegenden Gemeinden vor Feuer und anderen Gefahren.

Die Wehr heute

Die freiwillige Feuerwehr Münchholzhausen verfügt über eine Kinder- sowie eine Jugendfeuerwehr, um Kinder und Jugendlichen die Notwendigkeit einer Feuerwehr näher zu bringen und ihnen Werte wie Kameradschaft, freiwilligen Dienst und Hilfsbereitschaft zu vermitteln. Desweiteren werden in Münchholzhausen auch die älteren Mitglieder nicht vergessen. Durch unsere Alters- und Ehrenabteilung finden all diejenigen, die früher ihre eigene Zeit für andere opferten, die wohlverdiente Anerkennung.

Freiwillige Feuerwehr Wetzlar-Münchholzhausen


Wittgensteinstraße 21
D-35581 Wetzlar
Wehrführer: Mario Linke