Zimmerbrand in der Wetzlarer Innenstadt

Die Feuerwehr Wetzlar wurde am Dienstag Nachmittag zu einem Feuer im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in den Berghäuserweg alarmiert. Vor Ort war eine starke Rauchentwicklung aus der Wohnung im 1. Obergeschoss zu erkennen. Die Bewohner des Hauses hatten dieses bei eintreffen der Feuerwehren bereits verlassen. Ein Trupp unter Atemschutz ging in die brennende Wohnung vor und löschte den Brand in einem Zimmer mit einem C-Rohr.

Die Wohnung wurde durch den Rauch so schwer in Mitleidenschaft gezogen, dass sie bis auf weiteres nicht bewohnbar ist. Die Bewohner kommen vorerst bei Bekannten unter.

Eingesetzt waren die Hauptamtlichen Kräfte sowie die Freiwilligen Einsatzkräften aus der Innenstadt und Niedergirmes, die Besatzung des Einsatzleitwagens aus Hermannstein und der Rettungsdienst. Insgesamt waren 27 Einsatzkräfte vor Ort.

Verletzt wurde niemand. Die Polizei übernimmt jetzt die Ermittlungen zur Brandursache.