Verkehrsunfall auf der A45

Am Freitagabend mussten wir erneut auf die Autobahn 45 ausrücken. Bei einem Alleinunfall war der Fahrer eines VW-Golf gegen die Leitplanke gefahren. Das Fahrzeug drehte sich und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum stehen. Der Fahrer konnte, trotz seiner schweren Verletzungen und der stark deformierten Karosserie, eigenständig das Fahrzeugwrack verlassen. Unsere Maßnahmen beschränkten sich daher auf die Absicherung der Einsatzstelle, Sicherung des Unfallfahrzeuges und das Ausleuchten der Einsatzstelle. Vor Ort waren 27 Kräfte aus den Stadtteilen Innenstadt, Niedergirmes und Hermannstein. Zudem war die Besatzung eines Rettungswagens, ein Notarzt, der Abschleppdienst und eine Streife der Autobahnpolizei vor Ort. Wir wünschen dem Fahrer eine baldige Genesung.