Tierrettung auf der Lahn

Gegen 14:30 Uhr am 6.1.2019 wurde die Einsatzabteilung aus Naunheim sowie der Technische Einsatzleiter Franz Pelz mit dem Stichwort: „Tierrettung, Schwan mit Seil um den Hals“ alarmiert. Nach Eintreffen im Bereich der Naunheimer Mühle/ Sportplatz Naunheim stellte sich heraus, dass der Schwan ein Seil verschluckt hatte. Das Seil rag rund einen halben Meter aus dem Schnabel heraus.

Tierärztlicher Notdienst vor Ort

Nach der tierärztlichen Versorgung vor Ort wurde der Schwan im Anschluss in einer Transportbox in die Tierklinik nach Gießen überführt wo er dann weiterbehandelt wurde.

Zur Beratung vor Ort wurde auch der tierärztliche Notdienst an die Einsatzstelle gerufen. Nach Beratung mit der Tierärztin wurde der auf der Lahn schwimmende Schwan mit dem Rettungsboot aus Naunheim von Kameraden der Einsatzabteilungen Naunheim und Innenstadt eingefangen.

Insgesamt 10 Einsatzkäfte und die Tierärztin waren bis ca. 16:30 Uhr im Einsatz.