Steindorfer bilden Kettensägenführer fort

Vergangenen Samstag führte die Feuerwehr Wetzlar – Steindorf eine Fortbildung ihrer Kettensägenführer durch. Ein entsprechender Lehrgang ist bei der Feuerwehr Voraussetzung, um Kettensägen bedienen zu dürfen. Auch wurden die Kameradinnen und Kameraden eingebunden, die noch keine Ausbildung an der Motorkettensäge haben. Diese übten den Umgang mit einem Mehrzweckzug und der maschinellen Zugeinrichtung eines Rüstwagens. Beides dient dazu, schwere Lasten zu sichern und zu bewegen. Insgesamt nahmen 15 Feuerwehrleute an der Ausbildung teil. Besonderen Dank richtet die Wehrführung Steindorf an Revierförster Herrn George für die Bereitstellung der Baumstämme und an Maik Schuss, der von der Feuerwehr Wetzlar – Innenstadt mit dem dort stationieren Rüstwagen unterstützte.