Führungskräfte der Feuerwehr Wetzlar werden offiziell ernannt

Im Neuen Rathaus konnte Oberbürgermeister und Brandschutzdezernent, Manfred Wagner (SPD), 8 motivierte Führungskräfte der Feuerwehr Wetzlar begrüßen. Sie wurden durch eine Neu- oder Wiederwahl zu Wehrführern oder Stellvertretern in ihrem jeweiligen Standort gewählt. Hierzu werden Sie ernannt und zu Ehrenbeamten berufen. Als Ehrenbeamtin oder Ehrenbeamter kann berufen werden wer z.B. wie in diesem Fall hoheitliche Aufgaben wahrnimmt.
Oberbürgermeister Wagner hob hervor, dass die Wehrführer und deren Stellvertreter das gelebte Ehrenamt darstellen und auch nach außen das Gesicht der jeweiligen Feuerwehrabteilungen repräsentieren. So sind diese Führungskräfte oftmals die Ansprechpartner für Bürger aber auch für Politik und Amtsleitung im jeweiligen örtlichen Bereich. Erwin Strunk, Leiter der Feuerwehr, sagte besorgt, dass es immer schwieriger sei Personal zu finden. Dennoch sei er froh, dass es immer noch engagierte Feuerwehrkameradinnen und -Kameraden gibt, die sich in Wetzlar für die Sicherheit ihrer Bürger über das normale Maß hinaus einsetzen.

linke Reihe von unten: Erwin Strunk (Leiter der Feuerwehr), Matthias Hüller (Wehrführer Dutenhofen), Marco Lang (Stv. Wehrführer Münchholzhausen) mittlere Reihe von unten: Christian Failing (Wehrführer Büblingshausen), Simon Hildebrandt (2. Stv Wehrführer Dutenhofen), Stefan Böhm (2. Stv Wehrführer Büblingshausen) rechte Reihe von unten: Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD), André Weber (Stv Wehrführer Dutenhofen), Christian Schmehl (Wehrführer Naunheim), Jens Feth (Stv Wehrführer Naunheim)