Das Glück der erde liegt…

Bekanntermaßen auf dem Rücken der Pferde. Auf den Rücken haben wir uns zwar nicht getraut, aber den richtigen Umgang mit den majestätischen Tieren konnten wir trotzdem üben.

Unter tierärztlicher Leitung lernten unsere Feuerwehrleute aus Steindorf, was es zu beachten gilt, wenn es im Einsatzfall zum Kontakt mit Pferden und anderen Großtieren kommt. Dass Pferde nicht unbedingt gewillt sind ihre Box zu verlassen, wenn eine Gefahr droht, war uns zum Beispiel neu. 

Üben konnten wir, wie eine Feuerwehrleine als Halfter dienen kann, wie die Pferde zu führen sind und wie sie auf unsere Körpersprache reagieren. Auch wie ein »Hebegeschirr« funktioniert konnte uns vorgeführt werden. Wenn ein Großtier etwa in eine Grube fällt, kann dieses zum Einsatz kommen, um das Tier aus der Notlage »herauszuheben«.