Beginnender Kaminbrand in Steindorf

Heute Morgen gegen 10 Uhr wurden die Feuerwehren aus Steindorf, Innenstadt, Nauborn, Niedergirmes und der Einsatzleitwagen aus Hermannstein zu einem Zimmerbrand nach Steindorf gerufen.

Vor Ort ging ein Trupp zur Erkundung in das Gebäude vor und stellte eine leichte Verrauchung im Dachgeschoss fest. Nach weiterer Erkundung stellte sich heraus, dass es sich um keinen Zimmerbrand handelte, sondern um einen beginnenden Kaminbrand.

Der Kamin wurde über den Teleskopmast gekehrt und mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Um sicher zu stellen, dass keine Glutnester mehr im Kamin sind, wurde zusätzlich der zuständige Schornsteinfeger hinzugerufen.

Insgesamt waren 37 Einsatzkräfte der Feuerwehr Wetzlar im Einsatz. Zudem waren noch ein Rettungswagen und die Polizei mit einer Streife vor Ort.